Aktuelles:


14.12.2019 WinterWunderWald

Auch der vierte WWW ist wieder ein "Volltreffer"! Schon zwei Stunden nach Beginn ist der erste Parkplatz auf der Kutscherwiese voll belegt. Als der Weihnachtsmann gegen 16:30 Uhr mit seiner Kutsche vorfährt, gibt es für die vielen Kinder kein Halten mehr. Das Konzept der drei veranstaltenden Vereine trifft scheinbar auf großes Interesse, die Leute kommen aus Hannover, Bremen und Oldenburg zu uns. Das Angebot an den Verkaufsständen ist ja auch verlockend, von Weihnachtsgeschenken bis zum Tannenbaum. Zum Aufwärmen lädt das geheizte Zelt des KKS ein, bunte Abwechslung zeigt die Bowel Zumft - zum Sehen und zum Erleben. Für die Kinder gibt es Stockbrot am Lagerfeuer, Bogenschießen und ein kleines Karussel. Für die Großen gibt es Crepes, Knipp, Bratwurst und einen Glühweinstand, der in diesem Jahr sogar mit einer Überdachung aufwartet. Für die musikalische Untermalung spielt der Bläserchor Varrel und im Hintergrund ein Laierkasten.

Im Dunkeln kommen die bunte Illumination des Waldes und die "Schwedenfeuer" so richtig zur Wirkung und führen zu einem gemütlichen Ambiente.

Bei allen Mitwirkenden möchten wir uns auf diesem Wege nochmals herzlich bedanken.

 


07.12.2019 Parkreinigung

Parallel zu unserem alljährlichen großen Arbeitseinsatz am ersten Samstag im Dezember führt die Schützengesellschaft eine Holzspaltaktion durch. Das von uns im Oktober geschlagene Holz, etwa 8-10 Raummmeter, muss gespalten und eingelagert werden. Fleißige Helfer räumen derweil das feuchte, schwere Laub von den Wegen und schreddern das restliche Kopfholz.

Zu Mittag gibt es für alle 18 Helfer ein deftiges Essen mit Knipp und Schwarzbrot in der Schießhalle.

Gegen 15 Uhr ist alles geschafft und Glück mit dem Wetter hatten wir auch.


03.12.2019 NDR1 Plattenkiste

Die Vorsitzenden der Schützengesellschaft, des Kutscher Klubs und der Bürgerparkgesellschaft haben eine Einladung von NDR1 zur Sendung "Plattenkiste" bekommen. Bereits vor anderthalb Jahren hatte Andreas eine Bewerbung abgegeben - nun ist es endlich soweit.

Zusammen mit Moderatorin Martina Gilica stellen Ansgar Feldmann, Andreas Albers und Klaus Spehlbrink die drei Vereine und das gemeinsame Projekt "WinterWunderWald" vor. Wir mussten feststellen: eine Stunde ist nicht lang und es gab noch so viel zu sagen und es hat Spass gemacht.


Arbeitseinsatz 26.10.2019

An diesem Tag geht es mit 8 Helfern und allerlei schwerem Gerät in den Wald. Bedingt durch die beiden vergangenen trockenen Sommer sind viele Bäume regelrecht vertrocknet, hauptsächlich Buchen von 5-20cm Stammdurchmesser. Hinzu kommt der Befall von drei großen Fichten durch den Borkenkäfer. Insgesamt werden knapp 20 Bäume gefällt und vor Ort zersägt. Ein Teil des Kopfholzes wird sofort geschreddert, der Rest muss zunächst liegen bleiben.

Da es für das Holz keine Bewerber gibt, wird es der Schützengesellschaft als Brennholz gespendet.


Geräteschuppen 06.08.2019

Der neue Geräteschuppen ist rechtzeitig vor dem Schützenfest der Piedelpoggen fertig gestellt. Er besteht aus einer ausrangierten Lkw Wechselbrücke und ersetzt den bisherigen Abstellraum im Anbau des Küchengebäudes. Wir haben nun erheblich mehr Platz und aufgrund der Isolation weniger Feuchtigkeit. Die Verbringung an den Aufstellort erfolgte Mitte Mai mittels Radlader und Teleskoplader. Das war wirklich Millimeterarbeit! Viele fleißige Helfer kümmerten sich anschließend um die Lackierung, das Pflastern und die Integration in die vorhandenen Anlagen.

Vielen Dank an alle Helfer für die geleistete Arbeit, sowie für die zur Verfügung gestellten Baumaterialien und Maschinen.


Schreddern am 13.04.2019

Eigentlich war dieser Termin bereits für den 16. März geplant. An diesem Tag war morgens der "Dreck-Weg-Tag", aber am Nachmittag setzte Regen ein und die Sache wurde abgeblasen.

Am heutigen Tag ist genau das Gegenteil der Fall. Das schöne Wetter lockt viele Helfer ins Freie. Mit 12 Leuten und zwei Treckern geht die Sache zügig voran, soadass wir zum Kaffee um 15:30 Uhr schon komplett fertig sind.

Das aufgesammelte tote Holz wird teils vorort geschreddert und dem Wald wieder zugeführt, bzw. zum nahegelegenen Osterfeuer gebracht.


Arbeitseinsatz am 09.04.2019

Bei schönstem Frühlingswetter wird der Rest Laub vom Vorjahr vom Rasen gekehrt. Es wird maschinell aufgesammelt und dann zwischen den Bäumen ausgekippt. Da beim Mulchen die Blätter zerkleinert werden, vergehen sie relativ schnell, sodass die Haufen bereits nach kurzer Zeit nicht mehr zu sehen sind.

Beim Mulchen werden gleichzeitig die Maulwurfshügel "glattgewalzt" und der Rasen sieht hinterher äußerst gepflegt aus.

Anschließend muss noch eine Buche gefällt werden, deren Stamm vom Borkenkäfer zerfressen und in der Mitte abgebrochen war. Bei dieser Gelegenheit wird das Kopfholz gleich zum Osterfeuer gefahren.


Neue Schilder am 08.04.2019

An den beiden Haupteingängen zum Park sind (wieder) Schilder angebracht worden, die ein Befahren mit Motorrädern und das Reiten im Park unterbinden sollen. Dass Motorräder nicht in einen Bürgerpark gehören, dürfte wohl den meisten Mitbürgern klar und verständlich sein.

Das Reiten führt zu tiefen Spuren in den geschotterten Wegen. Diese können z. B. älteren Menschen oder Müttern mit Kinderwagen sehr zu schaffen machen. Freiwillige Helfer oder der Parkpfleger müssen die Schäden dann sehr zeitaufwendig beseitigen. Deswegen bitten wir um Verständnis, dass Pferde nur aus bestimmten Anlässen in den Park dürfen.


Windbruch beseitigen am 02. März 2019

Am Ufer der Teiche sind im Winter 2 große Birken umgestürzt. Eine ragt bis über die Straße Im Langel und muss von der Feuerwehr beiseite geräumt werden. Der gewaltige Stamm liegt quer über dem Teich und wird mit schwerem Gerät angehoben und entfernt. Zeitweise muss sogar die Straße gesperrt werden, um die Hindernisse zu beseitigen.

Vielen Dank an die drei Helfer.

Ein Teil des toten Holzes kann noch zum Heizen in der Schießhalle verwendet werden.


Neuer Geräteschuppen wird geliefert 19.01.2019

Per Lkw wird eine ausgediente "Wechselbrücke" in den Park geliefert. Sie soll demnächst neben dem Wirtschaftsgebäude aufgestellt werden und als Geräteschuppen dienen.


Teiche reinigen 2018

Nach monatelanger Trockenheit haben wir im Juli und September 2018 zwei der drei Teiche von Laub, Ästen und Müll befreit.

Mit einigen Helfern und technischem Gerät ging es ans Werk. Der erste Teich war nahezu völlig trocken und bot dem Minibagger einen relativ festen Untergrund. Es wurde zunächst eine "Einfahrt" geschaffen, über die man in den Teich fahren und das Laub abtransportieren konnte. Das ausgehobene Laub wurde im Park verteilt.

Der dritte Teich war zu nass. Die Maschinen fanden keinen festen Grund und die Aktion wurde abgebrochen.


Neue Parkbeleuchtung installiert 2017

Im Nobember 2017 begannen die Arbeiten für die neue Beleuchtung. Vom neuen Hinweisschild an der B61 bis zur Schießhalle wurden an der Hauptzufahrt 9 neue Laternen aufgestellt. Ausgestattet mit LED Licht sind sie technisch auf dem aktuellen Stand. Weitere bereits vorhandene Parklampen wurden ebenfalls auf neue Leuchtmittel umgerüstet, sodass sich ein einheitliches Bild ergibt.

So dürfte es heute kein Problem sein, auch im Dunkeln die "richtige" Einfahrt in den Bürgerpark im Westen zu finden.

Die erste Bewährung erfolgte schon beim WinterWunderWald 2017.